23. Februar 2020

Mango taugt zum inneren Sonnenschutz – Inhaltsstoffe der Mangofrucht

Mango
Die Mango ist eine gesunde Frucht.

Mango ist eine der Früchte, die vom Aussehen und natürlich auch vom Geschmack an Sommer und Sonne erinnern. Die Sommerfrucht Mango schmeckt aber nicht nur lecker, dank ihrer wertvollen Inhaltsstoffe nutzt sie auch unserer Gesundheit.

In Mangos sind Carotine enthalten, die als Antioxidantien wirken. Damit können sie unsere Hautzellen vor krankhaften Veränderungen durch freie Radikalen schützen. Außerdem fördert das Beta-Carotin eine schützende Pigmentierung der Haut. Bei übermäßigem Verzehr von Mangos (und/oder Karotten, die ebenfalls viel Beta-Carotin enthalten) kann sich die Haut auch orange verfärben. Aber auch ohne Verfärbung kann die Pigmentierung den Lichtschutzfaktor unserer Haut verstärken. Damit wird sie unempfindlicher gegen Sonnenbrand, gegen Sonnenallergie und auch gegen Pigmentflecken.

Die Mango als Heilmittel

Mangos sollen den Darm beruhigen, weil sie gut verdaulich und säurearm sind. In Indien schreibt man ihnen die Fähigkeit zu, Blutungen zu stoppen und das Herz zu stärken. Auch schreibt man ihnen einen positiven Effekt auf das Gehirn zu. Durch den hohen Gehalt an Vitamin C können Mangos vorbeugend gegen Infektionen und Erkältungskrankheiten eingesetzt werden.

Inhaltsstoffe Mango

100 Gramm Mango enthalten nur 56 Kalorien. Die Frucht ist auch reich an WAsser, denn 100 Gramm Mango bestehen aus 83 Gramm Wasser.

Kalium: 190 mg 5 % *
Calcium: 10 mg 1 % *
Magnesium: 18 mg 6 % *
Vitamin C: 30 mg 30 % *
Vitamin B1: 0,05 mg 5 % *
Folsäure: 31,0 μg
Carotin: 1163 µg

* des Tagesbedarf eines Erwachsenen

Wie erkennt man reife Mangos?

Am besten schmecken natürlich reife Mangos. Die erkennt man durch den Daumendruck-Test. Wenn die Mango auf Daumendruck leicht nachgibt, dann hat die Frucht die richtige Reife. Zu weich sollte die Mango natürlich auch nicht sein, denn überreife Früchte beginnen das gären. Man sollte Mangos übrigens besser mit Handschuhen schälen, denn ihre Schalen können Allergien auslösen. Reife Mangos halten sich bei Zimmertemperatur etwa zwei Tage, feste, noch nicht ganz reife Früchte bis zu einer Woche.

Wie schmeckt die Mango?

Der Geschmack der leckeren Tropenfrucht ist unbestritten gut. Er erinnert etwas an den Geschmack von Pfirsichen, ist aber etwas süßlicher, fruchtiger und exotischer. Je nach Sorte manchmal auch leicht säuerlich. Die Mango gehört übrigens zu den beliebtesten tropischen früchten der Deutschen.

Zubereitung Mango

Mangos geniesst man am besten frisch, auch wegen der Vitamine. Zum Aufschneiden bzw. Schälen der Mango sollte man besser Handschuhe tragen. Dann die Frucht am besten prallel zum flachen Kern aufschneiden. Nun das Fruchtfleisch kreuzweise bis zur Haut einschneiden. Das Fruchtfleisch kann nun nach oben gestülpt und so gegessen werden. Aber Mangos kann man natürlich auch zu SAft verarbeiten oder als leckeres Dessert genießen.

Die Mango als Götterspeise

Eine Erwähnung als Götterspeise findet sich in den hinduistischen Veden, die etwa 1200 v. Chr. geschrieben wurden. Auch heute noch wird sie den Göttern zum Zeichen des Reichtums und der göttlichen Süße dargeboten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*