1. Dezember 2020

Darum ist Spargel so gesund

Gesunder Spargel
Spargel - lecker und gesund.

Spargel hat wenig Kalorien und viele gesunde Inhaltsstoffe. Das Frühlingsgemüse ist aber nicht nur wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe so begehrt, sondern auch, weil es einfach lecker schmeckt. Allerdings sollte man, wenn man unter Gicht leidet, auf den Genuss von Spargel besser verzichten.

Gesunde Inhaltsstoffe im Spargel

Spargel hat neben den wichtigen Vitaminen A, B, C, E und K auch noch viele Mineralstoffe wie Kalzium zu bieten. Außerdem enthält Spargel Folsäure, Phosphor und auch Stickstoff. Sogar Ballaststoffe sind im Spargel drin, damit kann dieser trotz wenig Kalorien auch satt machen. Und Ballaststoffe sind auch wichtig für eine gesunde Verdauung. Sie helfen auch gegen Verstopfung.

Mit einem Pfund Spargel können Sie Ihren Tagesbedarf an Vitamin C und Folsäure decken, der Bedarf an Vitamin B1 und B2 wird zur Hälfte gedeckt.

Allerdings gehört Spargel zu den blähenden Gemüsesorten.

Grüner Spargel ist noch gesünder als weißer Spargel

Zwar lieben wir hierzulande insbesondere den weißen Spargel und so wird der Beginn der Spargelsaison von den Fans des königlichen Gemüses regelrecht herbeigesehnt. Aber auch den grünen Spargel sollte man nicht verachten, denn er enthält noch mehr Vitamin C wie sein weißer Bruder.

Woraus besteht Spargel und so viel Kalorien hat er

Auch aufgrund seines sehr geringen Kaloriengehalts ist Spargel gesund: Spargel besteht zu etwa 93 Prozent aus Wasser, zwei Prozent Proteinen und vier Prozent Kohlenhydraten. In 100 Gramm purem Spargel stecken nur etwa 15 bis 18 Kalorien. Aber Vorsicht: Wer seinen Spargel mit Kartoffeln, Schinken und dazu noch Sauce Hollandaise oder auch zerlassener Butter genießt, der hat von dem Kalorienvorteil nichts mehr.

Wann beginnt die Spargelsaison

Inzwischen ist weißer Spargel bei uns fast ganzjährig erhältlich. Entweder als Importware (Peru ist ein sehr wichtiges Anbauland für weißen Spargel) oder notfalls eben als TK-Ware. Der Beginn der Spargelsaison wird aber Jahr für Jahr von seinen Fans herbeigesehnt. Wann diese für Freilandspargel genau beginnt, das hängt dabei vom Wetter ab. Dank Bodenheizung und Plastikplanen gelangt aber schon vor Beginn der eigentlichen Spargelsaison schon einheimischer Spargel in den Handel. Dieser ist rar und damit etwas teurer. Ansonsten heißt es eben warten – bis etwa April. Zu Ende ist die Spargelsaison dann immer im Juni. Wann beginnt die Spargelsaison?.

Spargel ist gesund – Aber Vorsicht bei Gicht

Wer unter Gicht leidet, sollte Spargel besser nicht essen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*