23. Juli 2019

Ingwerwasser und Ingwertee selber machen

Ingwer ist gesund und daher erfreuen sich Ingwerwasser und Ingwertee wachsender Beliebtheit. Beides kann man selbst leicht herstellen.

Ingwerwasser und Ingwertee unterscheiden sich vor allem in der Art der Zubereitung. In Ingwerwasser ist Ingwer und Wasser, die gleichen Zutaten, wie auch im Ingwertee, allerdings kann dieser noch andere Zutaten wie Gewürze oder Kräuter enthalten.

Sowohl Ingwerwasser als auch Ingwertee können sowohl heiß als auch warm getrunken werden und beide können entweder gekocht werden oder klassisch wie ein Tee als Aufguss genossen werden.

Ob man nun zu seinem Getränk mit Ingwer Wasser oder Tee sagt, bleibt jedem selbst überlassen. Gesund sind beide. Sowohl im Ingwertee als auch Ingwerwasser steckt das komplette Wirkspektrum des Ingwers.

Hier einige Rezepte für Ingwertee und Ingwerwasser

Rezept für Ingwertee

Hier ein Rezept für Ingwertee. Da neben Ingwer auch noch schwarzer Tee mit dazu kommt, ist dies wirklich ein Tee und kein Ingwerwasser.
Etwas Ingwer schälen. Meist reicht ein daumennagelgroßes Stück genau aus, wer es weniger intensiv mag, nimmt eben etwas weniger, oder im umgekehrten Falle etwas mehr von der Knolle. Den geschälten Ingwer dann kleinreiben und in einen Topf geben. Nun noch einen Teelöffel schwarzen Tee zu dem Ingwer in den Topf geben und das ganze mit einer großen Tasse kochendem Wasser übergießen. Abdecken und fünf bis zehn Minuten ziehen lassen. Fertig ist der klassische Ingwertee.
Noch mehr über Ingwertee.

Rezept für einen erfrischenden Ingwertee

Auch dies ist wirklich ein Ingwertee und kein Ingwerwasser, die zusätzliche Zutat hierbei ist frische Minze. Wieder ein Stück Ingwer schälen und reiben und diesmal am besten in eine Teekanne geben (wegen der Isolation). Ein paar Stangen frische Minze abbrausen und kleinschneiden. Die Minze zu dem Ingwer in die Teekanne geben und mit einem halben Liter heißem Wasser übergießen. Mindestens zehn Minuten ziehen lassen. Dann den Tee absieben und warm genießen.

Ingwerwasser

Ingwerwasser genieße ich am liebsten schön kalt. Dafür wird wieder ein etwas größeres Stück genommen und entweder und geschält. Dann entweder wieder reiben oder in ganz feine Scheiben schneiden. Mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen. Wenn das genügend abgekühlt ist, kommt das Ingwerwasser in den Kühlschrank und wird dann als Erfrischung genossen. Vor dem servieren kann das Wasser natürlich noch abgesiebt werden. Mehr über Ingwerwasser.

Ingwertee mit Vitamine

Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Es sollte etwa ein Teelöffel voll Ingwer zusammen kommen. Den Ingwer mit knapp einem Liter kochendem Wasser aufgießen und eine Stunde ziehen lassen. Nun noch eine Zitrone und eine Orange frisch auspressen und zusammen mit dem Ingwertee in eine Thermoskanne umfüllen. Wer mag kann das ganze noch mit etwas Honig süßen.

Selbst gemachter Instant-Ingwertee

In der Apotheke gibt es getrockneten und gemahlenen Ingwer. Mit diesem kann man auch einen tollen Ingwertee bzw. ein Ingwerwasser zubereiten. Einfach am Abend zwei gehäufte Teelöffel von diesem gemahlenen Ingwer in eine Thermoskanne geben und mit einem Liter kochendem Wasser aufgießen. Am nächsten Morgen kann das Ingwerwasser dan zum Frühstück genossen werden.

Ingwertee fertig kaufen

Ingwertee kann man natürlich auch fertig kaufen. Den Fertigtee gibt es in vielen Geschmacksrichtungen. Wer vor allem Ingwertee genießen will, sollte vor dem Kauf auf die Zusammensetzung achten, mindestens 30 Prozent Ingwer sollten es schon sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*